Foto: Marco Junghans

 

Seit 2016 bin ich freischaffender Bildhauer und Grafiker nach einem Studium an der Burg Giebichenstein Halle.

Meine Arbeit bewegt sich zwischen linearen, mathematisch aufgebauten Konstrukten und freien, rythmischen, natürlichen Formen. Ich greife dabei größtenteils auf klassische Materialien wie Stahl, Holz, Papier und Zeichenkohle zurück. Mein Anliegen ist es durch meine Formensprache und Materialität ein kratziges, beengendes Gefühl zu erzeugen um damit Fremdartigkeit und Kontrollverlust auszudrücken.